Ursula Schäfer

Phan Que Mai Nguyễn: Der Gesang der Berge ("Das Literarische Quintett- Schweiz")

Hu’o’ng wächst bei ihrer Großmutter auf, mitten im vom Krieg gebeutelten Hanoi der frühen 1970er Jahre. Der Vater ist auf den Schlachtfeldern verschollen, ihre Mutter folgte ihm in der Hoffnung, ihn zu finden. Und die Großmutter erzählt Hu’o’ng an den vielen langen Abenden die Geschichte ihrer Familie, eine Geschichte, die in Frieden und Wohlstand ihren Anfang nimmt, aber im Zuge fremder Besatzung, Landreform und Krieg eine Geschichte von Vertreibung, Flucht und unsäglichem Leid wurde. Doch die Frauen ihrer Familie sind stark und entschlossen, dem Schicksal eine lebenswerte Zukunft abzutrotzen.

Ein Familienepos, das ein ganzes Jahrhundert atmet, die bildgewaltige Geschichte eines leidgeprüften Volkes, ein beeindruckender historischer Roman, erzählt von einer vietnamesischen Autorin – so hat man von Vietnam im zwanzigsten Jahrhundert noch nicht gelesen.

Anmelden und Kreis beitreten

Bücher

Cover für Der Gesang der Berge

Nguyễn Quế Mai

Der Gesang der Berge

Nächste Treffen

Mär

06

Treffen im März

Phan Que Mai Nguyễn: Der Gesang der Berge ("Das Literarische Quintett- Schweiz")

Mittwoch, 6. März 2024

18:30 – 20:00 Uhr

„Der Gesang der Berge“

von Nguyễn Quế Mai

Noch Fragen offen? Nimm gerne Kontakt zu uns auf.